Digibyte (DGB) kaufen und investieren 2017-10-24T05:59:45+00:00

Digibyte (DGB) kaufen und investieren

Digibyte – Was steckt hinter dem Altcoin?

Nachdem Kryptowährungen in der Vergangenheit doch eher ein Schattendasein geführt haben, steigt das Interesse an Bitcoin, Ethereum und Co seit einigen Jahren deutlich an. Dies hat dazu geführt, dass immer neue Coins das Licht der Welt erblickt haben. Während es sich bei einigen Coins um bloße Kopien bereits existierender Altcoins handelt und andere wiederum offensichtlich in den Scam-Bereich einzuordnen sind, gibt es auch einige durchaus vielversprechende Altcoins.

Ein solcher Coin ist DigiByte, kurz DGB. Was den DGB Coin so besonders macht und wie du am besten in DigiByte investieren kannst, erfährst du im folgenden Artikel.

 

Was ist Digibyte

Was ist DigiByte?

Bei DigiByte handelt es sich um eine durch den US-Amerikaner Jared Tate ins Leben gerufene Open Source Kryptowährung, die auf der dezentralisierten DigiByte Blockchain läuft und Stand Oktober 2017 über eine Marktkapitalisierung von rund 76 Millionen US-Dollar verfügt. Die im Jahr 2013 entwickelte und schließlich im Januar eingeführte Kryptowährung verfügt zudem über die aktuell längste Public Blockchain. Laut Angaben der Entwickler wurde DigiByte zielgerichtet als professionelle und transparente Kryptowährung konzipiert, die sowohl Schwächen des Bitcoins als auch die negativen Aspekte von Altcoins wie Litecoin ausgleichen soll.

Im Detail soll sich der DGB Coin als taugliche Währung für den Austausch von Gütern und Dienstleistungen in der Realwelt etablieren und weniger als Spekulationsobjekt dienen. Um dieses Ziel langfristig zu erreichen, ist die Erzeugung von 21 Milliarden DigiByte Coins über 21 Jahre hinweg bis zum Jahr 2035 geplant. Langfristig spekuliert man auf eine Kopplung des DGB Coins an eine der großen Weltwährungen wie den US-Dollar, den Euro oder den Yen, um DigiByte als Transaktionswährung zu etablieren. Das Markenzeichen der Kryptowährung ist der starke Fokus auf die Cyber-Sicherheit hinsichtlich der Kommunikation und des Zahlungsverkehrs.

 

Was ist das Besondere an der Technologie hinter DigiByte?

Dass die Fokussierung auf die Cyber-Sicherheit eine große Besonderheit des Altcoins ist, wird bei einem Blick auf die Mining-Algorithmen ersichtlich. An dieser Stelle setzt DGB nämlich auf gleich fünf an der Zahl. Namentlich betrifft dies neben dem im Kryptobereich am häufigsten verwendeten Mining-Verfahren »Scrypt« Mining-Algorithmen wie den vom Bitcoin-Mining bekannten Algorithmus »Sha256d«. Hinzu kommen »Skein« und »Groestl« sowie das etwas weniger komplexe »Qubit«-Verfahren. Damit fußt DigiByte auf zwei ASIC-freundlichen und drei CPU-freundlichen Algorithmen.

Von Kryptowährungen wie dem Platzhirsch Bitcoin grenzt sich DGB weiterhin durch eine deutlich höhere Skalierbarkeit hinsichtlich der Transaktionen pro Sekunde ab. Während diese Zahl im Jahr 2020 bis auf 2.000 ansteigen wird, klettert sie bis 2035 auf ihr Maximum von 280.000 Transaktionen pro Sekunde. Damit eignet sich DigiByte gerade im Vergleich zum Bitcoin deutlich eher als Transaktionswährung, die global auch bei Alltagsgeschäften wie dem Besuch im Café zur Anwendung kommen kann. Dazu aber später mehr.

Digibyte kaufen

Wie kann ich DigiByte kaufen?

Nach diesem kurzen Exkurs in die Technik hinter dem DGB Coin stellst du dir nun vielleicht die Frage, wie du DigiByte kaufen kannst. Das ist prinzipiell recht einfach, da sich DigiByte ebenso leicht handhaben lässt wie andere Altcoins. Zunächst einmal benötigst du ein Konto bei einer Exchange, an der der DGB Coin überhaupt gehandelt wird. Auch wenn Plattformen wie Kraken.com den DigiByte nicht gelistet haben, so ist dieser doch bei zahlreichen bekannten Börsen handelbar. So unter anderem bei Shapeshift, Litebit, Bittrex, Yobit, Cryptopia, LiveCoin, HitBTC und Poloniex. Sobald das Konto eingerichtet ist, kannst du eine DigiByte-Menge deiner Wahl je nach Börse gegen Euro oder andere Kryptowährungen eintauschen.

Um die Coins sicher zu verwahren, empfiehlt es sich nicht, diese auf dem Konto bei der jeweiligen Börse zu lagern, da die Exchange durchaus gehackt werden kann. Wesentlich sicherer ist die Verwendung eines eigenen Wallets. Unter den digitalen Geldbörsen, die den DGB Coin unterstützen, befinden sich neben den hauseigenen Lösungen DigiByte Core Windows, DigiByte Core Mac, DigiByte Ubuntu und DigiByte Android auch Jaxx Wallet, Gaming Wallet, Coinomi Wallet und Chrome Gaming Wallet. Sobald du dich für ein Wallet entschieden und deine DigiBytes darauf transferiert hast, ist der Kauf abgeschlossen.

 

Wie kann ich in DigiByte investieren?

Nun weißt du natürlich etwas über den Coin selbst und darüber, wie du DigiByte kaufen kannst. Wenn du in DigiByte investieren möchtest, gilt es jedoch ebenso wie beim Investment in jede andere Kryptowährung einiges zu beachten. Allem voran solltest du dir immer dessen bewusst sein, dass es sich bei allen Kryptowährungen um hochriskante Spekulationen handelt, mit denen du sagenhafte Gewinne in Höhe von mehreren tausend Prozent einfahren oder aber auch einen Totalverlust erleben kannst.

Auch wenn sich DigiByte hinsichtlich der Marktkapitalisierung derzeit unter den Top-100-Kryptos bewegt, weißt du langfristig nicht, welche Währung sich durchsetzen wird. Wenn du in DigiByte investieren möchtest, solltest du also auf den alten Börsenspruch: »Lege nicht alle Eier in einen Korb« hören.

Digibyte investieren

Das bedeutet schlicht, dass du nur einen Teil deines verfügbaren Kapitals in den Coin steckst. Wie hoch die Summe unter dem Strich ausfällt, hängt dabei ganz von deiner persönlichen Risikoneigung ab. Wichtig ist gerade bei Investment in Kryptowährungen jedoch, dass du nur das Geld dem Risiko aussetzt, das du auf lange Sicht nicht brauchen wirst, sodass dich auch ein Totalverlust nicht aus der Bahn werfen würde. Alternativ ist es natürlich auch möglich, DigiByte zu einem kleinen Teil in das eigene Krypto-Portfolio aufzunehmen.

Zukunftspotenzial & Prognose von DigiByte

Insbesondere durch die technologische Konzeption und den Sicherheitsaspekt hat DigiByte im Gegensatz zu vielen anderen Altcoins genügend Potenzial für die Zukunft. Auch wenn DGB nicht zum einzigen globalen Zahlungssystem auf Kryptobasis werden wird, so besteht doch die Möglichkeit, dass sich DigiByte langfristig als Zahlungsmittel etabliert. Es gibt schließlich auch eine genügende Anzahl an Beispielen, die belegt, dass auf der Welt Platz für mehrere parallel existierende Zahlungssysteme ist. So zum Beispiel im Fall von Visa, MasterCard und American Express. Oder bei OkPay, WesternUnion und PayPal. Warum sollte dies im Bereich der für Realtransaktionen geeigneten Kryptowährungen nicht aus so kommen?

 

Die Chancen für DigiByte stehen jedenfalls gut. Und zu verdanken hat der Coin diesen Umstand einigen interessanten Kooperationen, wie zum Beispiel mit Microsoft, Facebook und Minecraft. Hinzu kommt die Zusammenarbeit mit dem Hong-Konger Unternehmen Tofugear. Dieses ist im Bereich der Softwareentwicklung für Produktionsunternehmen und den Einzelhandel tätig und stellt damit einen starken Partner für die Zukunftsvision der Alltagswährung DigiByte dar.

Auch im Alltag selbst ist die DigiByte mittlerweile angekommen, existiert doch mit DigiPSN bereits ein Playstation-Store, der ausschließlich DigiByte als Währung akzeptiert. Wohin genau die Reise gehen wird, werden wir allerdings erst in ein paar Jahren wissen, wenn sich das Feld der Kryptowährungen ausgedünnt hat.