Litecoin 2017-10-10T07:04:11+00:00

Litecoins generieren – verdienen – oder kaufen

Was sind Litecoins?

Litecoin ist eine digitale Peer-to-Peer Kryptowährung, die es den Nutzern ermöglicht, weltweit jeder beliebigen Person in Echtzeit und nahezu kostenlos Zahlungen zu senden. Litecoin ist ein weltweites, komplett dezentralisiertes Open Source Zahlungsnetzwerk ohne zentrale Behörden, das auf der Blockchain Technik basiert. Das Litecoin-System ist technisch fast genauso umgesetzt wie das Bitcoin-System. Die Erstellung und Übertragung von Litecoins läuft über ein Open-Source-Verschlüsselungsprotokoll und wird damit nicht zentral gesteuert.

Litecoin gibt es seit Oktober 2011 und die Marktkapitalisierung beträgt derzeit ca. 1 Milliarde Euro.

 

Litecoin kaufen

Unterschied Litecoin zu Bitcoin

Litecoin wurde als alternative Kryptowährung zu Bitcoin entwickelt. Litecoin unterscheidet sich in drei wesentlichen Punkten zu Bitcoin. Die Blöcke werden in der Litecoin-Blockchain in kürzeren Intervallen erzeugt, was für Nutzer zu deutlich schnelleren Transaktionsbestätigungen führt. Man rechnet hier ca. ein Viertel der Zeit. Die Litecoin Blockchain produziert deshalb auch viermal so viele Einheiten wie Bitcoins. Litecoin verwendet im Gegensatz zu Bitcoins, eine spezielle sequentielle Funktion im Alghoritmus der auf PCs zugeschnitten ist. So soll das Litecoin Mining gleichmäßig auf viele Menschen verteilt werden und einer Zentralisierung wie bei Bitcoin vorgebeugt werden.

Litecoin ist eine reine digitale Währung wie Bitcoin und bringt derzeit keine erweiterten Eigenschaften oder Funktionen wie bspw. Ethereum mit.

In Litecoin investieren

Litecoin sollte bei einem Investment in Kryptowährungen nicht ausser Acht gelassen werden. Im Gegensatz zu Bitcoin ist der Preis pro Litecoin aktuell noch sehr günstig. Litecoin ist also gerade deshalb für Kryptowährungs-Einsteiger oder Nutzer mit weniger verfügbarem Kapital eine gute Alternative. Insbesondere unter Berücksichtigung, dass der Markt und die Durchsetzung der Kryptowährungen erst am Anfang stehen.

Litecoins selbst schürfen (minen)

Um Litecoins  selbst zu minen gibt es zwei unterschiedliche Möglichkeiten. Möglichkeit 1 ist, man kauft die dazu notwendige Hardware und stellt dem Blockchain Netzwerk die Rechen Leistung zur Verfügung. Hierfür sind aber umfassende Technikkenntnisse notwendig und ein sehr günstiger Strompreis.

Die Alternative dazu ist das sogenannte Cloud Mining oder die Mining Pools.

Cloud Mining und Mining Pools

Beim Litecoin Cloud Mining wird einem das schürfen von Bitcoins und anderen Kryptowährungen vereinfacht. Cloud Mining Anbieter stellen gegen eine Gebühr Rechenleistung zur Verfügung und so kann man bequem von zuhause aus selbst Litecoins „erstellen“ ohne dafür Mining Hardware oder Software kaufen zu müssen.

Die Cloud Mining Anbieter haben Zugang zu sehr günstigen Strompreisen.

Litecoins kaufen

Litecoins galt lange als kleiner Bruder von Bitcoin und wurde nur belächelt. Inzwischen liegt die Marktkapitalisierung bei ca. 1 Milliarde EUR (Stand. Mai 2017) und Litecoin gehört zu den Top 5 der größten Kryptowährungen. Litecoins können auf Litecoin Marktplätzen oder Litecoin Börsen gekauft werden.

Zur Aufbewahrung der Litecoins  wird dann eine digitale Geldbörse, das sogenannte Wallet, benötigt.

Mehr zu Stratis kaufen und investieren
Mehr zu Monero kaufen und investieren
Mehr zu DASH kaufen und investieren
Mehr zu Ripple kaufen und investieren
Mehr zu NEM kaufen und investieren
Mehr zu ZCash kaufen und investieren