Meine Handelsplattform: eToro
Mein Hardware Wallet: Ledger Nano X
Mein Portfolio 2019:  

Kryptowährungen handeln an der Börse oder Trading Plattformen

Bitcoin handeln und Kryptowährungen traden

Heute kann fast jeder Bitcoin handeln, Ethereum kaufen und verkaufen oder in andere Kryptowährungen investieren, um an dem neuen Markt teilzuhaben. Bitcoin Trading oder Ethereum Trading kann auf unterschiedlichsten Plattformen erfolgen.

Im Gegensatz zum Devisenhandel durch Banken und Börsen ist der Markt für Kryptowährungen noch relativ klein. Gerade deshalb konnte man in letzter Zeit Kursanstiege von teilweise mehr als 100% an einem Tag beobachten.


Daytrading mit Kryptowährungen
Diese Entwicklung kommt daher, dass der Handel mit Kryptowährungen auch mit kleinerem Kapitaleinsatz möglich ist. Jeder kann prinzipiell von zu Hause aus mit Bitcoins handeln, oder in Ethereum investieren, weitere Kryptowährungen kaufen und verkaufen, Trading Strategien kennen lernen und ausprobieren.

Vom Bitcoin Hebelprodukt bis zum Bitcoin Trading Roboter gibt es zahlreiche verschiedene Produkte.
Hier stelle ich dir einige davon vor.

Kryptowährungen und Bitcoin traden

Bitcoin Trading oder Cryptotrading – Kryptowährungen existieren mittlerweile seit fast zehn Jahren am Markt. Im Jahr 2008 erschien mit dem Bitcoin die noch heute bekannteste digitale Währung.

Der Handel mit Kryptowährungen, insbesondere das Bitcoin Trading, kann sehr lukrativ sein, wenn man es richtig macht.

Bitcoin


Loading 
Bitcoin / USD – Die größte Kryptowährung der Welt. Achtung: Kryptowährungen sind hochvolatil!


Bitcoin Trading Erfahrungen

Meine Bitcoin Trading Erfahrungen sind bisher sowohl sehr gut, als auch sehr schlecht gelaufen…

Zu Beginn des Jahres konnte ich an einigen Kursexplosionen teilhaben, und mit Hilfe des Margin Trading bei Bitmex & Poloniex dreistellige Gewinne erzielen. Ich konnte mein Startkapital von 150 USD innerhalb von 2 Monaten auf 1,7 Bitcoin vermehren. All das durch Trading von verschiedenen Kryptowährungen.

Leider kam es dann bei Poloniex zu vermehrten DDos Attacken, Hacker Angriffen und sehr ominösen Sell Orders. Anhand der Charts und des Zeitverlaufs konnte man sehr deutlich sehen, dass der Angriff auf die Börse und automatische Sell Orders zusammen hängen. Leider führte das nahezu zu einem Totalverlust meiner 1,7 Bitcoins.

Ich habe mich aufgrund dieser Bitcoin Trading Erfahrung dazu entschlossen nur noch bei den größeren Trading Platformen wie bspw. eToro zu traden, da mir dort ein anderes Sicherheitslevel angeboten wird.

Bitcoin Trading Bots

Trading Bots – der Traum vom automatischen Bitcoin Trading und Ethereum Handel, um an den steigenden Kursen der Kryptowährungen mit zu verdienen. Es gibt aktuell viele verschiedene Bitcoin Trading Bots auf dem Markt und je nach Bitcoin-Trading Platform sind diese seriös oder Betrug.


Bei der Auswahl von Trading Bots ist auf folgendes zu achten:
  • Wer ist der Anbieter des Bitcoin Trading Bots?
  • Besitze bzw. miete ich die Trading Software oder kaufe ich Beteiligungen?
  • Kann ich die Trading Software beeinflussen, Risikofaktoren einstellen und ähnliches?

Auch hier gilt, wie immer beim Trading – Gehirn benutzen, recherchieren und kritische Rückfragen stellen.

Meine Lieblingsfrage zu allen automatisierten Handelssystemen, die Kapital einsammeln oder die Trading Software vermieten ist : Warum machen die das (zu diesem Preis)?

So kann man bei vielen Trading Systemen schon von vorne herein erkennen, welche Absichten dahinter stecken. In kürze werde ich dir hier neben den Trading Plattformen auch einzelne Trading Bots vorstellen, testen und bewerten.




Bitcoin Trading Bot

3 wichtige Faktoren für das Handeln & Trading von Kryptowährungen

Bitcoin Trading, Kryptowährungen handeln und das große Geld mal kurz nebenher machen?


Sorry, da muss ich dich enttäuschen, diese Erfolgsgeschichten sind krasse Einzelfälle.

Wenn du dir mit dem Handel von Kryptowährungen aber ein Zusatzeinkommen oder Vermögen aufbauen möchtest, gehört dazu schon etwas mehr als nur wildes herumspekulieren.

Crypto-Trading oder der Handel mit digitalen Währungen hat viele Parallelen zum klassischen Devisenhandel bzw. dem Forex Trading. Das spannendste daran ist das Trading mit einem Hebel oder das sogenannte Margin  Trading. Durch einen Hebel ist es möglich mit einem Bruchteil des eigentlichen Handelsvolumens als Sicherheitsleistung am Markt handeln.

Wenn du mit einem Hebel von 1:20 Bitcoin Trading betreiben möchtest, benötigst du für ein Marktvolumen von 1 Bitcoin lediglich 5 % des eigentlichen Wertes an verfügbarem Kapital. Hier muss man aber sagen, dass je höher der Hebel ausfällt, umso höher auch das Risiko steigt. Im Worst-Case bedeutet das den Totalverlust im Trading!


Bitcoin Gewinn Mitnahme Illustration

Damit dir das beim Crypto-Trading nicht passiert habe ich dir hier einmal 3 Trading Tipps aufgeschrieben die du beim Bitcoin Trading oder Ethereum Trading beachten solltest.

Wissen über Kryptowährungen Trading, Trading-Signale und Börsen-Forexhandel

„Nur der Dumme lernt aus der Erfahrung, der Kluge dagegen aus der Erfahrung anderer.“



Kennst du das Sprichwort?

Erfahrung bedeutet aber im Trading nichts anderes als „Geld verbrennen.“ Auch beim Trading mit Kryptowährungen ist es unabdingbar, dass du weißt was du tust.

Der Wissensaufbau gliedert sich deshalb in 2 Bereiche:

A) Wissen über Trading, Trading Strategien, Handel von Währungen

Der Devisen (Forex) Markt ist, mit einem täglichen Handels-Volumen von über fünf Billionen Euro, der größte Finanzmarkt.

Der aktuelle Markt für die neuen Kryptowährungen mit einer Gesamt Marktkapitalisierung von ca. 200 Milliarden USD eher klein. Die Kurse werden durch Angebot und Nachfrage bestimmt.

Im Gegensatz zu den „normalen“  Finanzmärkten ist der Handel mit Kryptowährungen sehr volatil, d.h. nicht gerade stabil.

Zwar können auch hier verschiedene Charttechniken angewandt werden, aber durch die derzeit geringe Marktkapitalisierung ist es ein leichtes die Märkte zu beeinflussen. Genau aus diesem Grund ist es wichtig dass du nicht als totaler Anfänger in einen Hochrisiko Markt einsteigst und dort dein ganzes Geld durch schlechtes Trading verzockst.

Das sind dann die Bitcoin Trading Erfahrungen, die sehr viele vor dir auch schon gemacht haben.

Tipp: Lies zum Wissensaufbau deshalb hauptsächlich Bücher zum Thema Daytrading und Event Trading.

B) Wissen über Kryptowährungen, Funktion, Einsatzgebiete

Je nachdem welche Bitcoin Trading Strategie du verfolgen möchtest, ist mehr oder weniger Wissen über Kryptowährungen notwendig.

Wenn du langfristiges Trading betreiben möchtest benötigst du mehr Wissen, um die Kryptowährungen zu finden, die ein langfristiges Wachstumspotential haben zu finden.

Ist deine Strategie eher kurzfristige Trading Chancen zu nutzen, dann benötigst du ein solides Basiswissen, um die Kursauschläge optimal zu nutzen, aber kein vertieftes Wissen.

Ein großer Fehler wäre jedoch, ohne jegliches Hintergrundwissen über Kryptowährungen mit dem Crypto-Trading zu beginnen, denn die Märkte spielen nach ganz eigenen regeln. Sie werden von gewissen Einflüssen stark beeinflusst die bspw. innerhalb des Forex Marktes nicht oder anders auftreten.

Du solltest deshalb immer sehr gut informiert sein über die Entwicklungen innerhalb der Krypto-Szene und der Kryptowährungen.

Bitcoin


Loading 
Bitcoin / USD – Die größte Kryptowährung der Welt. Achtung: Kryptowährungen sind hochvolatil!


Der richtige Bitcoin Trading Anbieter – Bitcoin-Broker

Ein weiterer wichtiger Punkt für den richtigen Einstieg in das Trading mit Kryptowährungen ist die Auswahl des richtigen Brokers bzw. der richtigen Bitcoin Trading Plattform.

Hier muss man grundsätzlich unterscheiden zwischen den Krypto-Brokers und Krypto-Börsen.

1.  Hebel Trading mit einem Krypto Broker. Am besten geeignet ist dafür eToro. Auf der Krypto-Plattform kannst du je nach Hebel nur mit einem Bruchteil des eigentlichen Wertes Kryptowährungen handeln. Je nach Höhe des Hebels kannst du so ohne Kryptowährungen direkt zu kaufen auch an den Kryptowährungen Kursentwicklungen partizipieren. Dabei solltest du aber beachten, dass bei allen Trading Instrumenten ein Risiko des Totalverlusts besteht. Auf der anderen Seite kann man mit sehr wenig Einsatz, sehr viel Kryptos bzw. Geld generieren.

Mittlerweile bietet eToro sogar physische Kryptowährungen an, wie man sie auf einer normalen Krypto-Börse kaufen kann. Somit ist eToro eine all-in-one Lösung.

2. Crypto Exchange / Krypto Börse: Bispielsweise über Binance, Coinbase, Bitcoin.de oder Bitpanda. Hier kannst du physische Coins kaufen. Du solltest jedoch darauf achten, die Kryptos nicht zu lange auf der Börse liegen zu lassen. Wenn die Börse pleite geht, sind auch deine Coins weg. Deshalb sollte du die Coins nach dem Kauf an einer Börse zu deinem Wallet transferieren.

Disziplin, Geduld & Emotionen im Bitcoin-Trading

Gerade als Trading-Anfänger gerät man schnell in den Sog der eigenen Gier.

Ich persönlich habe vor 5 Jahren mit dem Forex Handel sehr viel Geld verdient und auch sehr viel Geld wieder verloren.

Warum?

Weil ich zu gierig geworden bin. Die Gier ist in diesem Fall menschlich. Wenn du in 10 Minuten so viel verdienst wie vorher in einem ganzen Monat als Bruttogehalt, dann fängt der Kopf schon an ein wenig zu „überlegen“ und zu spinnen.


Bei Bitcoin Trading oder dem Kryptowährungshandel sind Tagesgewinne von 100% oder sogar mehr möglich.

Mein Rekord war bisher mit einem Startkapital von 100 USD einen Gewinn von über 1.500 USD zu traden. Wichtig für dich ist, setze dir Maximalziele für deine Tagesgewinne und Tagesverluste. Solltest du deine Ziele erreichen, stoppst du das Trading und gehst für mindestens 30min an die frische Luft.

Emotionen haben im Trading absolut nichts verloren.

Eiserne Disziplin die deine eigene Gier im Griff hält ist notwendig. Nur so hast du überhaupt eine Chance Erfolge beim Bitcoin Trading zu erzielen. Mit Emotionen wirst du die falschen Entscheidungen treffen. Mit einem kühlen Kopf gelingt es dir im richtigen Moment zuzuschlagen.

Krypto Trading Fortschritt
Du musst nicht über Nacht direkt Trading Millionär werden oder dir durch das Bitcoin-Trading eine Existenz aufbauen. Fang klein an, sei zufrieden mit den „kleinen“ Zugewinnen und bau diese dann konsequent aus.

Bitcoin Trading JA oder NEIN?

Bitcoin Investoren Illustration

Warum sollte man Bitcoin Trading betreiben oder warum sollte man es besser nicht tun?

Bevor du negative Trading Erfahrungen machst, lohnt es sich das du dir diese Frage selbst beantwortest, denn sie kann dir eine Menge Geld sparen und deine Nerven schonen.

Das Trading, und dabei spielt es keine Rolle ob Gold, Devisen oder Bitcoin, Ethreum & Co, macht grundsätzlich nur bei einer gewissen Volatilität des Marktes Sinn, d.h. wenn größere Kursbewegungen zu erwarten sind.

Da es sich bei den Kryptowährungen um einen jungen Wachstumsmarkt handelt, sind hier die Chancen auf größere Kurssprünge deutlich höher als bspw. innerhalb des Forex Marktes.

Gleichzeitig steigt aber mit dem potentiellen Gewinn auch das Risiko alles zu verlieren. Anfang Juli konnte man beobachten wie der Kurs in nahezu allen Kryptowährungen um teilweise mehr als 50% eingebrochen ist.

Bitcoin und Ethereum Trading ist also nur etwas für dich, wenn du dich ausreichend damit beschäftigst und dir des Risikos des Totalverlusts bewusst bist.

Wenn du mit dem Bitcoin Handel Geld verdienen willst, brauchst du dafür das notwendige Fachwissen.

Schnell Geld verdienen funktioniert zu 99% leider nicht.

Geld verdienen mit dem Bitcoin Handel


In den heutigen Zeiten scheint auf einmal jeder Finanz und Trading Experte zu sein.

Insbesondere solange die Welt der Kryptowährungen noch undurchsichtig ist. Es werden viele Versprechungen gemacht wie man schnell mit Bitcoin Geld verdienen kann ohne viel Aufwand. Ominöse Bitcoin Doppler, Bitcoin gratis Geschenke und Bitcoin Trading Programme fluten die Pinnwände in Facebook. Schrecklich.

Hier sieht man ein altes Sprichwort „Gier frisst Hirn“ in der Praxis. Die Fragen, die du dir hier stellen solltest sind:

• Weshalb sollte dir jemand Geld schenken?
• Warum sollte dich ein Trading System mit 30% am Gewinn beteiligen, wenn der Betreiber das notwendige Geld bereits ab 5% von der Bank bekommen kann?
• Warum sollte es einfacher sein mit Bitcoin Geld zu verdienen, als „normales“ Geld?

Bictoin Generator Chart Illustration

Ja, man kann mit Bitcoins Geld verdienen – auf viele verschiedene Möglichkeiten.

Man kann die Kryptowährungen direkt kaufen und halten – seit Januar konnte man damit im Schnitt über 2.000% Gewinn machen.

Man kann mit Kryptowährungen handeln mit dem sogenannten Margin Trading an speziellen Börsen, man kann Kryptowährungs CFDs kaufen und handeln oder zum Beispiel auch Bitcoin verleihen und an den Zinsen verdienen.

Trotz den verlockenden Möglichkeiten sollte man jede Option prüfen und sich das heraussuchen was am besten zu einem passt und sich nicht von hochgeschaukelten Hypes mitreißen lassen.

Und wenn dein Automechaniker oder dein Bäcker um die Ecke urplötzlich ein Finanzexperte für den Bitcoin Handel oder das Bitcoin Trading ist – lass es lieber. Die Chance, dass du sonst Teil eines wilden MLM-Systems wirst das bald in die Binsen geht, ist da eindeutig zu hoch.

Trading und Handel mit Kryptowährungen

Der Devisenmarkt ist, mit einem Handelsvolumen von 5 Billionen Euro täglich, der größte Finanzmarkt der Welt.

Der Markt für Kryptowährungen ist im Vergleich dazu mit einer gesamt Marktkapitalisierung von 200 Milliarden USD verhältnismäßig klein. Der Kryptowährung Handel findet ausschließlich über Computersysteme statt. Die Kurse werden rein durch Angebot und Nachfrage bestimmt, da auf die Kurse keine Zentralbank oder Staaten Einfluss haben.

Mit dem Bitcoin Handel Geld verdienen ist natürlich möglich, allerdings sind die Verhältnismäßigkeiten ähnlich denen des Devisenmarktes bzw. des Forex Handels.

Durch die geringe Marktkapitalisierung genügt oft schon eine große Sell oder Buy Order, um den Kurs der Kryptowährung zu beeinflussen. Was die geeignete Bitcoin Trading Strategie für dich ist, das musst du selbst herausfinden. Du solltest dabei aber immer das Risiko eines Totalverlust berücksichtigen, denn Kryptowährungen traden um schnelles Geld zu verdienen geht meistens nach hinten los.

Bitcoin Trading Plattformen sind derzeit im Gegensatz zu Forex Trading Plattformen noch wenige am Markt. Aber dies wird sich innerhalb der nächsten Jahre mit Sicherheit ändern. Die Chancen, die der vernünftige Handel mit Kryptowährungen bietet, sind einfach zu gross und zu lukrativ für Trading Anbieter.

Mittlerweile können Interessierte nicht nur Bitcoin traden, oder Ethereum traden, sondern über 50 weitere Kryptowährungen sind auf den Trading-Plattformen oder Kryptowährungs-Börsen zu finden. Man kann auch als ein Trading Anfänger mit geringem Kapitaleinsatz in günstige Kryptowährungen investieren.

Der Bitcoin-Handel oder das Bitcoin Trading bzw. der Handel mit Kryptowährungen bedeutet nichts anderes als den Handel mit einem Währungspaar. Aktuell sind dies meistens Bitcoin und Euro oder Ethereum und Euro oder eine Kryprowährung in Kombination mit Bitcoin oder Ethereum. An den größeren Kryptowährungs-Börsen oder Handelsplätzen können nahezu alle verfügbaren Kryptowährungen gehandelt und getradet werden. Der Kurs der Kryptowährung unterliegt dabei den Schwankungen von Angebot und Nachfrage.

Das Trading mit Kryptowährungen wie bspw. Bitcoin oder Ethereum ist das digitale Gegenstück zum Devisenhandel bzw. Das Krypto-Trading ist ein alternativer Weg, um am Wachstum des Kryptomarktes teilzuhaben. Der Vorteil ist, das Mining entfällt komplett und man spart die teilweise horrenden gebühren, wenn man Kryptowährungen direkt kauft.

Bitcoin CFDs und Kryptowährungen CFDs

Was ist der CFD Handel genau? Bitcoin CFD Trading oder Ethereum CFD Trading ist ein Derivat-Trading, bei dem du versuchst, einen möglichen Gewinn zu erzielen, indem du auf steigende oder fallende Kurse spekulierst.

Es sind also Hebelprodukte, dass bedeutet, dass du nur einen kleinen Prozentsatz des Gesamtwertes eines Trades hinterlegen musst, um eine Position zu eröffnen.

Das wird als „Handeln auf Margin“ bezeichnet. Der Handel mit CFDs ist hochspekulativ.


Warum Bitcoin handeln bzw. Trading und nicht Forex?

Im Normalfall benötigst du nicht länger als 15 Minuten um mit Bitcoin traden zu können. Einer der wenigen Anbieter ist derzeit eToro.

Im Vergleich zum normalen Devisenhandel, bei dem die Legitimierung des Kontos mehrere Tage in Anspruch nehmen kann, kannst du bei einer Kryptowährungs-Börse direkt loslegen mit dem Handel.

Auch beim Auszahlen ist das Bitcoin Trading deutlich schneller. Im Normalfall ist dein Bitcoin Gewinn innerhalb von 10-20 Minuten in deinem Wallet und für dich sofort verfügbar.

Ein weiterer Vorteil sind die sogenannten Spreads. Jeder Trader benötigt zur Abwicklung seiner Transaktionen einen Broker. Der Broker verdient meistens am sogenannten Spreadaufschlag, d.h. der Spread ist die Differenz zwischen dem Kauf- und Verkaufspreis. Dieser Spread ist beim Krypto-Trading deutlich geringer als beim Forex-Handel.

Beim Krypto-Trading gibt es genauso wie bei den meisten Forex Anbietern das sogenannte Leverage und Margin Trading.

Margin Trading bedeutet, du leihst dir von anderen Nutzern gegen Zinsen Geld, um damit mehr Kaufvolumen zu erzeugen. Beim Leverage Trading hast du die Möglichkeit, einen Betrag zu handeln, den du eigentlich nicht zur Verfügung hast. Normale Kryptowährungs-Börsen bieten eine Hebelwirkung von 1:10. Das bedeutet, dass du für jeden eingesetzten Euro = 10 Euro erhältst.

Abschließend bedeutet dies ein höheres Risiko und einen höheren Gewinn.

Bitcoin


Loading 
Bitcoin / USD – Die größte Kryptowährung der Welt. Achtung: Kryptowährungen sind hochvolatil!


Die Krypto Trading Empfehlung

Ich hatte damals auf Plattformen wie Poloniex (nicht mehr zugänglich für deutsche Staatsbürger) und Bitmex gehandelt. Physische Coins hatte ich mir auf Binance gekauft.

Heute würde ich das Krypto-Trading und das Krypto-Investment beides auf eToro durchführen. Man kann mit Hebel handeln, aber auch physische Kryptos dort kaufen. Es ist eine all-in-one Lösung und verbindet Krypto-Broker und Krypto-Börse auf einer Plattform.

Zur eToro Börse


Hinweis: Kryptowährungen unterliegen hohen Kursschwankungen (Volatilität) Das Trading von Kryptowährungen birgt deshalb erhöhte Risiken. Auch die Investition in Kryptowährungen und Hebelprodukte bringt ein hohes Maß an Risiko mit sich. Riskiere deshalb nur Kapital, dessen Verlust du auch verkraften kannst. Spekuliere keinesfalls auf Kredit!  Dies stellt keine Anlageberatung oder Anlagempfehlung dar!

Der Handel mit Finanzprodukten und Kryptowährungen ist mit einem hohen Risiko verbunden und daher nicht für sicherheitsbewusste Anleger geeignet. Insbesondere das Handeln mit Hebel involviert ein hohes Risiko. Jede Art von Handel und Spekulation mit der ein hoher Gewinn erzielt werden kann, bedeutet ein erhöhtes Risiko. Vergangene Gewinne sind keine Garantie für positive Resultate in der Zukunft. Beim spekulativen Handel kannst du deinen Kapitaleinsatz vollständig oder teilweise verlieren.